Taeter Aachen

Zukunft aktiv gestalten

Im Jahre 1934 gründeten Peter Taeter und Arnold Ziemons das Verkehrsunternehmen Taeter Aachen. Nach dem zweiten Weltkrieg konnte die Firma einen wertvollen Beitrag dazu leisten, dass es mit der Wirtschaft und dem Verkehr im Aachener Raum wieder aufwärts ging.

Ab dem 25. Oktober 1953 rollten die weißen Taeter Busse durch Alsdorf und legten den Grundstein für den Stadtverkehr Alsdorf.

Im Jahr 2006 wurde eine Vereinfachung der Unternehmensstrukturen geschaffen. Taeter Aachen ist nun eine Marke der Transdev Rheinland GmbH und gehört damit zu Deutschlands größten privaten Verkehrsunternehmen, der Transdev GmbH.

Heute betreibt Taeter Aachen, neben Schüler- und Gelegenheitsverkehr in der Region Aachen, Alpen, Grevenbroich und Meerbusch auch Linienverkehr in Anmietung in der Stadt und StädteRegion Aachen und ist Partner der Messe Düsseldorf für den Busshuttle zwischen dem Messegelände und den Parkplätzen.